Sie sind hier: Publikationen > Flyer > 
24.6.2021 : 16:12 : +0200

Flyer Initiative Südumgehung: Keine Ortsumgehung für Hammoor!

Hammoorer Bürger werden mit eigenem Vorschlag für eine Trasse aktiv!
Die Medien berichteten mehrfach über das Aus der Umgehungsstraße! Was ist richtig?
Welche Interessen spielen eine Rolle? Wer hat die Hände im Spiel? Man weiß es nicht, aber die
Politik weiß genau, dass Steuern verschwendet werden, wenn man da weiter plant. Das wirkt bei
den Bürgern immer! Aber so kann es nicht gehen! Wir klären auf und erarbeiten einen eigenen
kostengünstigen Vorschlag einer alternativen Trasse.
Die Planung für die Südtrasse 1.4a wird eingestellt, sie sei nicht „gerichtsfest“. Die Begründung
fehlt bis heute! Warum kann das Ministerium diese nicht gleichzeitig mit der Ablehnung liefern?
Im Süden soll angeblich nur noch die Variante 1.2 möglich sein, dicht an der Feldkoppel, am
Wiesengrund und am Neubaugebiet Hoppenbrook/Ahornring entlang. Warum soll es sinnvoll sein,
Bürger in ein Neubaugebiet zu locken und ihnen dann eine viel befahrene Straße so nah vor die Tür
zu bauen?
Ganz heiss wird eine nördliche Variante ins Spiel gebracht, ungeachtet der ökologischen
Entwicklung der letzten 10 Jahre und ungeachtet der Widerstände der dort ansässigen Landwirte
(über 80 %), die ihre Hauskoppeln nicht zur Verfügung stellen können, da sie dort aktiv
wirtschaften. Steuern sparen soll diese Trasse dann auch noch!??? Sie muss neu geplant werden,
das Ganze dauert dann auch mal wieder 5 bis 10 Jahre, die Landwirte werden dagegen klagen, und
wie bitte sollen dadurch Steuern gespart werden???
Um Steuern zu sparen wäre es doch sinnvoll, wenn man möglichst viel der jetzigen Planungen
weiterhin nutzen könnte und lediglich die Problemzone umgeht!
Daher haben wir mit einem Straßenplaner eben eine solche Variante ausgearbeitet.
- Sie durchquert nicht die zweifelsfrei ökologisch wertvollen ehemaligen Fischteiche.
- Keiner aus dem Ort ist dichter an dieser Trasse als an der jetzigen L89!
- Sie verläuft zu 90% auf der schon einmal einstimmig gewählten Trasse 1.4a!
- Sie verbraucht sehr wenig Grünland und verläuft ca. zur Hälfte auf der Ahrensburger Straße!
- Es werden gegenüber allen anderen Varianten tatsächlich Steuergelder gespart!
- Sie ist am schnellsten umzusetzen!
- Die Höfe im Norden werden nicht zerteilt!
Informieren Sie sich auf www.ortsumgehung-hammoor.de!
Bitte unterstützen Sie unsere Aktivitäten, damit die Hammoorer, die seit Jahrzehnten unter dem
Verkehr auf der L89 leiden, endlich entlastet werden!


Initiative Südumgehung
Kurt Hinst
Alte Dorfstr. 3
22941 Hammoor
04532/1280

 

 

Flyer: